1.200.000,00 €




  • Grundfläche:
    2219 m²
  • Baujahr:
    1993
  • Frei ab:
    nach Vereinbarung
  • Endenergiebedarf:
    95 (V)
  • Kaufpreis:
    1.200.000,00 €
  • Provision:
    zzgl. 3,57 % Maklerprovision inkl. 19 % MwSt. vom notariell beurkundeten Kaufpreis

Beschreibung

Die Halle ist ca. 2.008 m² groß mit Hochregallager und zusätzlicher, dreigeschossiger Büro- Sozialfläche ca. 169 m². Sie ist eingeschossig mit rechteckiger Grundrissform. Die Deckenhöhe beträgt 7,15 m. Die Büro- und Sozialflächen sind über eine Stahltreppe mit Riffelblechstufen und Stahlrohrgeländer miteinander verbunden. Die Fläche im EG ist 39 m² groß, 1 OG 86 m², 2 OG 86 m².

Rohbau: Fundamente: Betonfundamente
Bodenplatte: Betonbodenplatte
Außenwände: Stahlträgerkonstruktion mit Trapezblechbekleidung mit integrierter Wärmedämmung (Sandwich-Elemente); Zwischenwand zur Halle 3 als Brandschutzwand in Porenbetonstein-Elemente);
Innenwände: Gipskarton-Montagewände o. ä.
Geschossdecken: Stahlbeton-Fertigteildecken
Treppen: Verbindungstreppe der Büroebenen, EG bis 2. OG: geschossweise einläufige, gerade Stahltreppe, Riffelblechstufen, Stahlrohrgeländer.
Dach: Flachdach als Stahlbinderkonstruktion mit Eindeckung in Trapezblechelementen mit integrierter Wärmedämmung; Lichtband mit gebogenen Doppelstegplatten; Rauch- und Wärmeabzugs-Anlagen; Entwässerung in Zinkblech innen liegend in Kunststoff (Halle)
Ausbau: Außenverkleidung: Trapezblechbekleidung mit integrierter Wärmedämmung (Sandwich-Elemente), ca. 12 cm
Wandbekleidung: ohne
Deckenbekleidung: ohne
Fußböden: Lagerhalle: Industrie-Estrich, Büro-, Sozial- und Sanitärräume: einfache Bodenbeläge.
Fenster: in Kunststoffrahmen mit einfacher Isolierverglasung
Türen: Zufahrten: 2 vertikale Aluminiumlamellentore mit elektrischem Antrieb, ca. 4,5 m hoch; Notausgänge: Stahlblechtüren;
Heizung: Gaszentralheizung, Beheizung der Büro-, Sozial- und Sanitärräume mittels Stahlblechheizkörpern mit Thermostatventilen; Beheizung der Halle mittels Warmluftgebläse; Heizleitungen auf Putz.
Sanitärinstallation: Damen- und Herrentoilette(n)
Elektroinstallation: ausreichendentsprechend der gewerblichen Lagernutzung, Video-/Bewegungs-/Einbruchmeldeanlage
Besondere Bauteile: RWA-Anlagen: elektrische bedienbare Fensterfelder in der Halle als Anlagen für den Rauch- und Wärme-Abzug.
Kellergeschoss mit Sprinklerzentrale,
Baujahr 1993, Leistungen 4.500 l/min; Kelleraußentreppe (Betontreppe, Stahlgittergeländer, -handlauf).
Besondere Betriebseinrichtungen: (ohne gesonderten Wertansatz)
Lackierkabine mit Abluftanlage.
Ringleitung für Druckluft, für Gas und für Kaltwasser.
Die Halle wird aktuell vom Eigentümer genutzt. Eine Anmietung beim vekauf wäre denkbar. Die Jahresmieteinnahmen würden sich auf 90.000,00 € (Netto) belaufen.

 

 

Die Angaben zum Objekt basieren auf Auskünften des Eigentümers, so dass keine Haftung übernommen werden kann. Änderungen und Irrtümer bleiben vorbehalten.

Auf Karte anzeigen / Nachbarschaft

  • Über die Nachbarschaft: Die Halle befindet sich in Baesweiler in einem Gewerbegebiet. Geringe Entfernung zur Bundesstraße 57 nach Aachen und Mönchengladbach sowie den Landstraße 240 und 255 nach Geilenkirchen bzw. Übach-Palenberg; Anschluss an die Autobahn A44 (Aachen-Düsseldorf) in ca. 8,5 km Entfernung. Versorger des täglichen Bedarfs befinden sich im Zentrum von Baesweiler.